Entdecken Sie unser Wissen. Lesen sie Unsere Blogs!

Erfahren Sie mehr

Jede unserer Lösungen wurde mit WSO2 entwickelt und wir sind stolz darauf WSO2 Premier Certified Integration Partner und Value-Added Reseller zu sein.

Erfahren Sie mehr

WSO2 Training

WSO2 Enterprise Integrator für Developer – die Grundlagen

Yenlo ist ein Premier Certified Integration Partner und Value-Added Reseller von WSO2 und bietet weltweit erstklassige Trainings zu WSO2-Produkten.

Mit vielen praxisorientierten Trainingslabor, die auf jahrelanger Erfahrung basieren bringen wir die Technologie zu Kunden auf der ganzen Welt.

wso2-enterprise-integrator-training

Die WSO2-Middleware-Integrationsplattform ist ideal zum Erstellen einer API-zentrierten oder IoT-gesteuerten Architektur. Die WSO2-Plattform besteht aus mehreren exzellenten Modulen, wie dem WSO2 Enterprise Integrator (WSO2 EI), dem WSO2 API Manager (WSO2 APIM), dem WSO2 Identity Server (WSO2 IS), dem WSO2 Governance Registry (WSO2 GOV), dem WSO2 Message Broker ( WSO2 MB), der WSO2 Data Analytic Server und viele mehr. Jedes dieser Module basiert auf dem preisgekrönten WSO2 Carbon Framework. Dieser WSO2-Trainingskurs, der von Yenlo angeboten wird, ist Teil eines vollständigen WSO2-Trainingsprogramms, das jedes der genannten Module behandelt. Die Yenlo-Trainingskurse für WSO2 sind prall gefüllt mit praktischen WSO2-Labs und WSO2-Tutorials, basierend auf jahrelanger Implementierungserfahrung.

Die Übersicht zum Training

Der WSO2 Enterprise Integrator ist der Nachfolger des WSO2 Enterprise Service Bus (ESB). In diesem Produkt ist die Funktionalität des ESB mit anderen WSO2-Produkten kombiniert. Diese Produkte sind:

  • WSO2 Enterprise Integrator
  • WSO2 Business Process Server (BPS) (volles Product)
  • WSO2 Data Services Server (DSS) (integriert als Feature)
  • WSO2 Message Broker (MB) (volles Product)
  • WSO2 MSF4J (Micro Services Framework for Java)
  • WSO2 EI Analytics

Es ist nicht notwendig oder erforderlich, diese Produkte zu verwenden. Dasselbe gilt für das Training, das für diese Produkte optional ist. Das Grundlagentraining konzentriert sich auf das Enterprise Integration Profile und deckt die DSS-, MB- und BPS-Profile am Tag 4 ab. Was werden Sie also lernen und erleben? Wir erklären es Ihnen.

Inhalt

Tag 1

Arbeiten mit WSO2 EI
Key Features von WSO2 EI
Bausteine
führung in Enterprise Integration Patterns (EIPs)
Allgemeine EIPs (Message Router, Message Splitter/Aggregator, Content Enricher)
Einführung in die Management-Konsole Integrationsprofils und des EI-Toolings
Triggering Messages in WSO2 EI
Mediating Messages in WSO2 EI mit grundlegenden Mediatoren
Message Routing
Message Transformation
Protokollumschaltung

Labs und Demos:

  • LAB 01: Der Start mit der WSO2 ESB Management-Konsole
  • LAB 02: Der Start mit WSO2 ESB und DevStudio
  • LAB 03: WSO2 EI Functionality – Switch Mediator
  • LAB 04: WSO2 EI Functionality – Message Transformation
  • LAB 05a: WSO2 EI Functionality – Service Chaining
  • LAB 05b: WSO2 EI Functionality – Service Chaining (Call Mediator)
  • LAB 06: WSO2 EI Functionality – Speichern und Weiterleiten

Tag 2

Mit Tasks arbeiten
Inbound Endpoints
Datenintegration
Service Chaining
Templates
Mediation Debugger
Einführung in WSO2 ESB Analytics

Labs und Demos:

  • LAB 07: Erstellung von APIs (Proxy Service)
  • LAB 08: Erstellung von APIs (HTTP Service)
  • LAB 09: Von REST bis SOAP
  • LAB 10: Einfache Tasks erstellen
  • LAB 11: Noch mehr einfache Tasks erstellen
  • LAB 12: Inbound Endpoint
  • LAB 13: Anwendung von Connectors
  • LAB 14: Benutzung von SequenceTemplates

Tag 3

Benutzung von WSO2 ESB Connectors
Application Management und Deployment
Composite Apps (C-Apps)
Artifact Governance
EI - Testing und Fehlerbehebung
Fehlerbehandlung
Performance Tuning
Anwendungsfälle von Kunden

Labs und Demos:

  • LAB 15: Konfiguration von Quality of Service (QoS) – Drosselung
  • LAB 16: Konfiguration von Quality of Service – Caching
  • LAB 17: Benutzung der Embedded Registry
  • LAB 18: Absichern von Proxies
  • LAB 19: Erweiterte Endpunktkonfiguration
  • LAB 20: Main Sequence Adaptation schreibt den Aufruf an die Datenbank
  • LAB 21: Der Makefault Mediator für die Fehlerbehandlung
  • LAB 22: Arbeiten mit Properties
  • LAB 23: Remote Server Connection

Tag 4

Einführung in den Data Services Server
Terminologie und Hintergrund
Einführung in DSS
Komponenten und Architektur
Features und Optionen
Erstellen von Data Services
Erweiterte Abfragen

Einführung ins Business Process Management
Terminologie und Hintergrund
Geschäftsprozessmodellierung
Die Notwendigkeit des Geschäftsprozessmanagements
Architektur
Geschäftsprozessmanagement
BPMN Highlevel-Übersicht
BPMN-Vermerke
BPMN-Erweiterung
BPEL Prozesse: High Level Übersicht
Orchestrierung vs Choreographie
Einführung in WS-BPEL
Human Tasks Highlevel-Übersicht
Konzepte

Einführung in den Message Broker 
Terminologie und Hintergrund
Einführung in P2P (Queue) Messaging
Einführung in Pub/Sub (Topic) Messaging
Messaging-Architektur
Funktionen und Optionen
Hauptmerkmale von WSO2 Message Broker

Labs und Demos:

  • LAB 24: Erstellung eines Data Service
  • LAB 25: REST Resources
  • LAB 26: Entwicklung eines Data Service
  • LAB 27: Events & Notifications
  • LAB 28: Request Box
  • LAB 29: Nested Queries
  • LAB 30: Hinzufügen von Excel als Datenquelle
  • LAB 31: Message Broker JMS Producer & Consumer
  • LAB 32: Claims Approval Task Sample
  • LAB 33: Ein Lab für noch mehr Entdeckungen
  • LAB 34: Konfiguration des EI Analytics
  • LAB 35: Einrichtung von EI 6.2.0 Tooling

Premier Certified Integration Partner & Value-Added Reseller of WSO2

logo-wso2

We’re experts in the field of integration and therefor Premier Certified Integration Partner & Value-Added Reseller of WSO2. What you need is what you get. And what you get is Enterprise & Solution Architecture, Middleware Software Development, Support, and intensive Training.

Dauer
4 tage

Teilnehmer

Dieses Programm wurde für IT-Profis mit Erfahrung in der Systemintegration erschaffen und richtet sich explizit an Medior Integration Specialists oder IT-Architekten / -Entwickler mit Interesse in diesem Bereich.

Ziel
Nach der Teilnahme an diesem Kurs könnten die Teilnehmer folgende Aktivitäten durchführen: Identifikation der grundlegenden Bausteine von SOA, Verständnis der Rolle eines ESB in SOA, Einrichten, Starten und Beenden von WSO2 ESB, Laden, Ausführen und Verstehen von WSO2 ESB-Beispielen, Erstellung einfache Nachrichtenflüsse zum Weiterleiten, Filtern und Transformieren von Nachrichten, Erstellen von Proxy-Diensten und REST-APIs für einfache Web-Services und Anwendungen, WSO2-ESB-Integration bei Nachrichtenbrokern für persistente und asynchrone Nachrichtenübermittlung, Verstehen der EIP-Grundlagen und wie sie per WSO2 ESB implementiert werden können.

Ihre Mindestkenntnisse für diesen Kurs
Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie über grundlegende Programmiererfahrung verfügen, um gleichzeitig ein konzeptionelles Verständnis von message-orientierter Middleware und SOA, insbesondere von Web-Services und verwandten Standards (SOAP, WSDL, XML) mitzubringen. Es sind keine spezifischen WSO2-Kenntnisse erforderlich.

Material
Sie müssen Ihren eigenen Laptop mitbringen. Wir stellen Ihnen alle notwendigen virtuellen Server zur Verfügung, um diesem Kurs folgen zu können. Die Server laufen auf Amazon (AWS). Wir arbeiten mit einem grafischen Desktop, der NoMachine für die AWS-Instanzen verwendet. Sie können die Nutzung der Trainings-LABS und der Schulungsmaterialien auf Amazon (AWS) für eine Woche direkt nach dem Kurs gegen eine feste Gebühr verlängern. Das gesamte zur Verfügung gestellte Material wird von Yenlo per Copyright © geschützt und darf nicht veröffentlicht und/oder reproduziert werden.

wso2 yenlo snacks

Termine und Orte

Die Instructor-geführten Workshops mit praktischen Übungen, auch genannt Hands-on Labs, werden von Yenlo LABS zur Verfügung gestellt.

Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Daten und Standorte

Ist für Sie nichts passendes dabei?

wso2 training

Keine Panik, wir bieten auch private Schulungen an, bitte kontaktieren Sie uns hierzu.