fb
Sektor

Gesundheitswesen

Connext Go! unterstützt die Health Level Standards HL7v2 und HL7v3, aber auch das vollständige FHIR (Fast Healthcare Interoperability Resources) Protokoll.

Scrollen

Änderung der Kommunikation zwischen allen Beteiligten

Im Gesundheitswesen ist die gegenseitige Kommunikation zwischen Patienten, Klienten, Leistungserbringern, Krankenkassen und staatlichen Stellen seit Jahren im Rückstand. Mehrere Optimierungsrunden haben stattgefunden, doch es gibt immer noch Raum für Verbesserungen. Die Software Connext Go! von Yenlo bietet eine passende Lösung.

Gesundheitswesen

Modernes Gesundheitswesen

Der Gesundheitssektor holt langsam aber sicher auf. Behandlungen sind nicht nur in Beratungs- oder Behandlungszimmern möglich, sondern auch online oder per Telefonanruf. Besonders die jüngsten Entwicklungen von COVID-19 haben die Fernberatung angeregt und dazu geführt, dass Behandlungen zu Hause immer häufiger werden. Eine online oder telefonische Beratung beinhaltet naturgemäß mehrere Sicherheitsrisiken, was den Bedarf an Integration und Sicherheit noch klarer aufzeigt. Die Lösung Connext Go! von Yenlo sorgt für sichere Verbindungen, wodurch Online- oder digitale Konsultationen noch besser geschützt sind als Gespräche in einem geschlossenen Sprechzimmer oder Behandlungsraum. 

Mit modernen Gadgets wie Apple Watch und FitBit bieten wir zudem wichtige Einblicke in die Gesundheit der Patienten. Dabei ist es von großer Bedeutung, solche Daten richtig zu integrieren, z.B. in eine elektronische Gesundheitsakte (EPA), und sie richtig zu sichern. Connext Go! ist die Integrationsdrehscheibe, die sich um diese Art der Integration kümmern kann.

Open Health Care Specification

Die Vereinigten Staaten werden im Jahr 2021/2022 die Open Health Care Specification einführen. Dieses Gesetz zwingt Gesundheitsdienstleister, Krankenversicherungen und die Regierung dazu, beim Datenaustausch an die Zustimmung der Patienten gebunden zu sein. Ein Patient muss seine ausdrückliche Zustimmung erteilen, bevor ein Gesundheitsdienstleister, eine Krankenkasse oder die Regierung auf seine medizinischen Daten zugreifen darf. Konkret kannst du dir vorstellen, dass ein Facharzt die benötigten Informationen an eine Apotheke weitergibt oder dass zwei Krankenhäuser die Gesundheitsdaten ihrer Patienten austauschen. Schon bald wird der Patient entscheiden müssen, ob er das darf.

Die Open Health Care Sectification führt zu einer unmittelbaren Herausforderung für den gesamten Gesundheitswesenbereich. Es erfordert nicht nur die Integration der notwendigen Systeme, sondern es muss auch eine zusätzliche Voraussetzung für die Zustimmung des Patienten innerhalb dieser Systeme geschaffen werden.

Yenlo’s Lösung

Damit beide Varianten möglich sind, hat Yenlo mit seiner Connext Go! Lösung einen Weg gefunden, einen Hub bereitzustellen, über den alle Integrationen kommunizieren können. Connext Go! unterstützt die Health Level Standards HL7v2 und HL7v3, aber auch das vollständige FHIR (Fast Healthcare Interoperability Resources) Protokoll. Mit diesem FHIR Protokoll bzw. FHIR Standard lassen sich grundlegende Verknüpfungen z.B. mit EPIC realisieren, das Zugriff auf EHRs in den Niederlanden hat. Das gilt für die niederländische EHR (oder EPD, Electronic Patient Dossier) für Kursegmente, aber auch für alle anderen Anwendungssysteme für ECDs (Electronic Client Dossier) in Pflegeabteilungen des niederländischen Gesundheitswesens.

Übersicht der verlinkbaren Software

  • BIG Register
  • Epic Invoicing Software
  • Epic Debtors Connection
  • Epic OR Connection
  • Nedap HRM Connection
  • Nedap Debtors Connection
  • AGB Register
  • Fixer.io
  • PE-online
  • GS1 Nederland
  • HL7 NAW Mutations

Nutze die Vorteile von Connext Go!

Möchtest du mehr über Connext Go! und die Möglichkeiten erfahren? Dann kontaktiere uns bitte über das untenstehende Taste.

Start a chat
0K3A6058 scaled 1