fb
Sektor

Bankwesen & Finanzen

Die Automatisierung im Bank- und Finanzwesen ist seit Jahren stark fokussiert auf die Einführung und Optimierung des Internet-Bankings.

Scrollen

Der Beginn einer weltweiten Bewegung

Dank der Open-Banking- und PSD2-Vorschriften hat 2019 eine weltweite Bewegung stattgefunden, die zu einem enormen Anstieg des Datenaustauschs zwischen Finanzinstituten und zwischen Finanzinstituten und ihren Kunden führt. Die Yenlo Connext Platform bietet Lösungen für Banken und Finanzinstitute, um diesen Datenaustausch sicher und schnell und vor allem in Konformität mit Open-Banking- und PSD2-Vorgaben durchzuführen.

Bankwesen und Finanzen

Open Banking & PSD2

Beim Open-Banking-Prinzip geht es um die Zusammenführung mehrerer Bankangelegenheiten mit nur einer einzigen Bank der Präferenz. Der Endnutzer hat dabei die Kontrolle, denn er bestimmt, welche Bank er wählt.

In Europa sind die Finanzinstitute im Rahmen der PSD2-Verordnung gesetzlich verpflichtet, ihren Kunden Open Banking zur Verfügung zu stellen. In anderen Teilen der Welt, wie Amerika und Asien-Pazifik, ist das kommerzielle Bewusstsein für diese Open Banking- und PSD2-Bewegung so stark, dass es den Finanzinstituten keine andere Wahl lässt, als sich auf die kommenden Veränderungen einzustellen.

Die Finanzinstitute werden praktisch gezwungen sein, validierten Dritten Zugang zu Daten über Finanzangelegenheiten von Kunden zu gewähren. Das stellt für viele Finanzinstitute große Schwierigkeiten dar, insbesondere wenn es darum geht, den Schutz von APIs zu gewährleisten und die Einwilligung der Endnutzer für diese Art von Datentransfer zu erhalten.

Zustimmungs-Management

Die Yenlo Connext Platform for Open Banking basiert auf dem WSO2 Open Banking Produkt und bietet damit eine Lösung für alle Finanzinstitute, die eine Integration von Open Banking und/oder PSD2-Regularien anstreben. Bei unserer Connext Platform werden wichtige Faktoren wie beispielsweise Skalierbarkeit, Sicherheit und Kompatibilität von Anfang an berücksichtigt, so dass sie ein von vornherein sorgfältig geschützter Teil der Plattform ist und nicht ein gesonderter Zusatz, der von Finanzinstituten implementiert werden muss.

Der zweite problematische Faktor im Finanz- und Bankwesen ist das Consent Management, d.h. die Zustimmung des Endkunden. Endkunden müssen für jeden Schritt, der mit Open Banking zu tun hat, wie z.B. der Austausch von Finanzdaten mit anderen Banken, ihre spezifische Zustimmung geben. Auch hierfür bietet die Connext Platform eine Lösung mit einem integrierten Consent Management Workflow gemäß den PSD2-Richtlinien.

Fallstudie: Hanseatic Bank

Die Hanseatic Bank (ein Tochterunternehmen der Société Générale) nutzt WSO2 Open Banking über die Yenlo Connext Platform, um ihre PSD2- und Open-Banking-Anforderungen zu erfüllen. Lies Unten die gesamte Fallstudie.

Hanseatic Bank client case scaled 1

In order to comply with the Open Bank API standards, we decided to work with WSO2 technology. Yenlo was selected as the system integrator because of their extensive WSO2 experience. Together we created an efficient, scalable and secure Open Banking platform.

Michael Luft Leiter IT, Hanseatic Bank
Lesen Sie den Client-Fall