Projekt

Yenlo hilft Warmteservice Mensch automatisieren

Scrollen
Client Case - Warmteservice

Hintergrund

Es gab eine Zeit, in der Warmteservice nur ein kleiner Laden in Amsterdam war. Wer auf der Suche nach einem soliden Zentralheizungssystem und maßgeschneiderten Ratschlägen war, machte sich auf den Weg zur Familie de Bruin. Diese Zeiten sind vorbei. Heute besteht Warmteservice aus 53 Filialen und einem Online-Shop. Dennoch bleibt ihr Erfolgsrezept gleich: die Kombination aus Qualitätsprodukten und echten Experten. Wie bleibt ein so großes Unternehmen mit seinen Kunden in Kontakt? Die Antwort ist einfach, denn es geht um gute Kommunikation, sowohl intern, bei der Arbeit, als auch bei der Kooperation mit dem Integrationspartner Yenlo.

Warmteservice ist mit der Zeit gegangen. Was einst als kleines Familienunternehmen mit Zentralheizungssystemen begann, hat sich zu einem wichtigen Akteur auf dem niederländischen Installationsmarkt entwickelt. Neben den Heizsystemen wurden Produkte und Dienstleistungen für Strom, Sanitär und Bedachung in das Produktprogramm aufgenommen. Das Team von Warmteservice verbindet Marktkenntnis mit Engineering- und IT-Expertise. Ein Zusammenspiel, das sie schnell, flexibel und innovativ macht

Die Herausforderung

Der ESB (Enterprise Service Bus) ist ein solches Beispiel. Warmteservice arbeitete bis vor kurzem mit mehreren separaten Systemen. Datenströme für Kunden, Bestellungen, Produkte und Rechnungen wurden einzeln verwaltet und viele dieser Nachrichten wurden lokal behandelt. Dieses System funktionierte einwandfrei, bis das Unternehmen so groß wurde, dass die relativ kleine IT-Abteilung nicht mehr alle Datenprozesse überwachen konnte.

Das Team von Warmteservice suchte nach einer Lösung und entschied sich für einen ESB – ein intelligentes Produkt, das Nachrichten empfängt und nicht nur weiterleitet, sondern auch übersetzt und konfiguriert. Auf diese Weise kann die IT-Abteilung problemlos Workflows für verschiedene Datenströme einrichten, ohne dass alle Nachrichten separat behandelt werden müssen. Dies schien eine einfache und effiziente Lösung zu sein. Die Suche nach einem passenden ESB-Anbieter war aber wieder eine ganze andere Geschichte. So beauftragte Warmteservice Ifran Laloe, einen erstklassigen Entwickler und damals Student der Informationstechnologie, eine Liste von ESB-Anbietern zu erstellen und die besten Kandidaten auszuwählen.

Unsere Beziehungen zu Kunden und Lieferanten sind immer noch sehr persönlich.

IFRAN LALOE – ERP DEVELOPER
avatar Geschrieben von unserem Team von Yenlo-Experten

Erhalten Sie diesen Kundenfall per Post

Füllen Sie das folgende Formular aus und wir senden Ihnen in wenigen Minuten einen eindeutigen Download-Link in Ihre Mailbox. Wie immer: Vergessen Sie nicht, Ihren Spam-Ordner zu überprüfen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.