Entdecken Sie unser Wissen. Lesen sie Unsere Blogs!

Erfahren Sie mehr

Jede unserer Lösungen wurde mit WSO2 entwickelt und wir sind stolz darauf WSO2 Premier Certified Integration Partner und Value-Added Reseller zu sein.

Erfahren Sie mehr

Warmteservice

Yenlo und Warmteservice: Automatisierung, die menschlich bleibt

Ein Schlüsselspieler

Schnell, flexibel und innovativ

Es gab eine Zeit, in der Warmteservice nur ein kleiner Laden in Amsterdam war. Wer auf der Suche nach einem soliden Zentralheizungssystem und maßgeschneiderten Ratschlägen war, machte sich auf den Weg zur Familie de Bruin. Diese Zeiten sind vorbei. Heute besteht Warmteservice aus 53 Filialen und einem Online-Shop. Dennoch bleibt ihr Erfolgsrezept gleich: die Kombination aus Qualitätsprodukten und echten Experten. Wie bleibt ein so großes Unternehmen mit seinen Kunden in Kontakt? Die Antwort ist einfach, denn es geht um gute Kommunikation, sowohl intern, bei der Arbeit, als auch bei der Kooperation mit dem Integrationspartner Yenlo.

Warmteservice ist mit der Zeit gegangen. Was einst als kleines Familienunternehmen mit Zentralheizungssystemen begann, hat sich zu einem wichtigen Akteur auf dem niederländischen Installationsmarkt entwickelt. Neben den Heizsystemen wurden Produkte und Dienstleistungen für Strom, Sanitär und Bedachung in das Produktprogramm aufgenommen. Das Team von Warmteservice verbindet Marktkenntnis mit Engineering- und IT-Expertise. Ein Zusammenspiel, das sie schnell, flexibel und innovativ macht. Trotz der vielen Veränderungen bei Warmteservice hat das Team seine Grundprinzipien nie aus den Augen verloren. „Unsere Beziehungen zu Kunden und Lieferanten sind immer noch sehr persönlich“, erklärt Ifran, ERP-Entwickler. Mit mit dieser Einstellung gibt es Raum für Innovationen und neue Investitionen."

warmteservice_image

Empfangen, Weiterleiten, Übersetzen, Konfigurieren

Der ESB (Enterprise Service Bus) ist ein solches Beispiel. Warmteservice arbeitete bis vor kurzem mit mehreren separaten Systemen. Datenströme für Kunden, Bestellungen, Produkte und Rechnungen wurden einzeln verwaltet und viele dieser Nachrichten wurden lokal behandelt. Dieses System funktionierte einwandfrei, bis das Unternehmen so groß wurde, dass die relativ kleine IT-Abteilung nicht mehr alle Datenprozesse überwachen konnte. Das Team von Warmteservice suchte nach einer Lösung und entschied sich für einen ESB – ein intelligentes Produkt, das Nachrichten empfängt und nicht nur weiterleitet, sondern auch übersetzt und konfiguriert. Auf diese Weise kann die IT-Abteilung problemlos Workflows für verschiedene Datenströme einrichten, ohne dass alle Nachrichten separat behandelt werden müssen. Dies schien eine einfache und effiziente Lösung zu sein. Die Suche nach einem passenden ESB-Anbieter war aber wieder eine ganze andere Geschichte. So beauftragte Warmteservice Ifran Laloe, einen erstklassigen Entwickler und damals Student der Informationstechnologie, eine Liste von ESB-Anbietern zu erstellen und die besten Kandidaten auszuwählen.

Das Rückspiel

Ifran führte umfangreiche Nachforschungen zu diesem Thema durch und schon bald tauchte der Name WSO2 auf der Liste der Kandidaten auf. Zu der Zeit gab es in den Niederlanden noch keinen WSO2-Partner, weshalb sich das für seine nationale Ausrichtung bekannte Unternehmen für einen anderen Anbieter entschied, der nah am Zuhause lag. „Warmteservice ist noch immer ein Familienunternehmen“, erklärt Ifran. Wir schätzen deshalb solide Beziehungen zu Partnern, die uns unterstützen können. Eine Fernbeziehung funktioniert bei uns einfach nicht." Leider war die Kooperation mit dem neuen ESB-Partner nur von kurzer Dauer, weil diesecr bald alle seine Produkte und Lizenzen verkaufen würde, sodass der Support-Partner für Warmteservice keinen Nutzen mehr hatte.

Die Suche nach einem ESB und einem neuen ESB-Partner begann wieder von Neuem. Für Warmteservice sollte sich dieser Zeitpunkt als überaus glücklich erweisen. Das niederländische Unternehmen Yenlo war gerade eine Partnerschaft mit WSO2 eingegangen und rückte somit als neue Chance für eine Zusammenarbeit ins Blickfeld von Warmteservice. Als wir herausfanden, dass WSO2 mit einem niederländischen Partner zusammenarbeitet, haben wir das Unternehmen wieder auf unsere Liste gesetzt", sagt Ifran. Er führte eine zweite, umfangreiche Recherche durch, bei der er drei verschiedene ESB-Anbieter verglich und WSO2 als beste Option erkannte.

Ein völlig neues Konzept

Die meisten Unternehmen entscheiden sich für WSO2 wegen seiner 100% Open-Source-Garantie. Für Warmteservice war dies nicht der Fall. "Die Arbeit mit einem Open-Source-Produkt war für uns völlig neu", sagt Ifran. Am Anfang haben wir eigentlich die Sicherheit eines Vertrages vorgezogen." Letztendlich siegten Qualität und Handhabbarkeit von WSO2 über die Angst vor Open Source. Ich kann meine Programmierkenntnisse direkt auf die WSO2-Produkte anwenden", erklärt Ifran. Ich habe eine Idee, schreibe die Schritte auf und setze es direkt um." Es ist der große Vorteil von WSO2: Die Produkte sind für Benutzer nicht nur überaus zugänglich, man erhält auch immer Einblick in die zugrunde liegenden Prozesse und Schritte. Außerdem muss man die Open-Source-Umgebung nicht fürchten, wenn man mit den WSO2-Gurus von Yenlo arbeitet.

"Wenn niemand einen Unterschied feststellt, dann haben wir einen guten Job gemacht."

Von den Besten lernen

Die Implementierung der WSO2-Plattform verlief viel schneller als erwartet. Wir waren innerhalb von sieben Tagen voll auf Kurs", sagt Ifran. Dieser optimale Start glückte vor allem wegen der reibungslosen Zusammenarbeit mit Yenlo. Zwei Experten boten eine Woche lang Inhouse-Support bei Warmteservice und bauten alle Systeme im ESB neu auf. Zusammen mit Ifran wurde sichergestellt, dass alle Nachrichtenflüsse automatisiert und korrekt angepasst wurden. So konnte beispielsweise die IT-Abteilung künftig alle Nachrichtenströme verwalten und zudem entscheiden, auf welche Weise die Informationen konfiguriert werden. In jeder Phase des Prozesses hatte ich einen festen Ansprechpartner bei Yenlo", sagt Ifran. So habe ich von den Besten gelernt, während wir gute Fortschritte machten." Als der ESB gestartet wurde, gab es keinerlei Reaktionen von Kollegen oder Kunden. „Das ist ein gutes Zeichen!“, sagt Ifran mit einem Lachen. Wenn niemand einen Unterschied feststellt, dann haben wir einen guten Job gemacht."

Qualität und Kundenkontakt

Zurzeit bietet Yenlo Hilfe und Support über ein Ticketsystem an. Auf diese Weise erhält Warmteservice alle Unterstützung, die gebraucht wird. Seit der Einführung des ESB hat sich Yenlo auch an anderen Großprojekten beteiligt. Die Paketzustellung ist mittlerweile vollständig automatisiert und wird von der WSO2-Plattform optimiert. Früher wurden Pakete noch dezentral versendet, heute läuft alles auf zentraler Ebene ab. Dies ist nur ein weiterer Schritt zu einer effizienteren Datenverarbeitung und einem schnelleren Service. Das ist Kundenorientierung 2.0, ohne dabei auf Qualität oder Kundenkontakt zu verzichten.

Download the full case study

Case study: Yenlo and WUR doing more with less

Über Warmteservice

1964 eröffnete Ingenieur Theo de Bruin Sr. sein eigenes Geschäft in der Haarlemmerstraat in Amsterdam. In seinem Laden verkaufte er Armaturen und Kessel an andere Ingenieure sowie Installateure. Als sein Sohn Theo Jr. 1989 ins Geschäft einstieg, kam Bewegung ins Geschehen. Warmteservice eröffnete nicht nur neue Büros in Amsterdam und anderen Teilen des Landes, auch das Angebot wurde drastisch erweitert.

empty-kl

„Unsere Beziehungen zu Kunden und Lieferanten sind immer noch sehr persönlich."

Ifran Laloe - ERP developer

Heute ist Warmteservice in den ganzen Niederlanden ein Begriff, den jeder kennt. Es gibt mehr als 50 Büros und einen Online-Shop. Sowohl online als auch in Geschäften bietet das Unternehmen eine breite Palette von Produkten, einschließlich Armaturen, Kessel, Heizkörper, Dachbaustoffe und Elektrizität. Warmteservice ist bekannt für seine Innovationskraft und sein eingespieltes Team, das sich zu einer erfolgreichen Kombination entwickelt hat. Das Unternehmen automatisiert, wo immer es möglich ist, stellt jedoch sicher, dass Know-how und persönliche Beratung nie verloren gehen.

Solutions and Services we used to make this project a huge success.

Enterprise Integration

Enterprise Integration is not only about ESBs. It’s much more. To align all systems and applications within your company, you need a combination of tools. Think ESB, think microservices, think workflows.

Learn more

WSO2 Enterprise Integrator

The WSO2 Enterprise Integrator (formerly known as WSO2 Enterprise Service Bus) brings you power and speed through an open source integration platform. It enables you to connect and transform data between your legacy systems, SaaS applications, services and APIs, providing you with all the capabilities of a connected digital architecture.

Learn more