Nachrichten 1 Minuten

Yenlo veröffentlicht Connext Version 2.1.0, seine WSO2 Managed-Cloud-Plattform

Domenique Mulder
Head Of Connext
Blog-24-1
Scrollen

Yenlo hat ein neues Stack-Update für Version 2 der Connext-Lösung veröffentlicht, die im Mai 2020 veröffentlicht wurde. Mit der Version 2.1.0 wurden weitere Verbesserungen an den Prozessen und der Benutzerfreundlichkeit der Connext-Plattform vorgenommen. Connext ist eine professionelle, rund um die Uhr verwaltete, Integrationsplattform als Service (iPaaS), die in der Cloud läuft und auf dem preisgekrönten Open-Source-Technologie-Stack WSO2 (WSO2 Managed Cloud) basiert.

Connext ist eine erschwingliche, skalierbare und effektive Alternative zur klassischen Systemintegration. Sie macht die Integration von Datenbanken, Apps, Diensten und Prozessen viel einfacher. Die Plattform beinhaltet alle WSO2-Tools für API-Management, Enterprise Integration (Enterprise Service Bus und micro ESB), Message Queuing, Identity and Access Management (IAM, Single Sign-On und föderierte Authentifizierung) und erweiterte Echtzeit-Datenanalyse mit Elasticsearch und Kibana (ELK).

Was ist neu bei Connext 2.1.0?

Selbstverständlich werden alle WSO2-Produkte aktualisiert, um alle bisher verfügbaren WSO2-Update-Manager-(Sicherheits-)Patches zu enthalten. Aber diese Version hat noch mehr zu bieten, lasst uns ein paar Highlights anschauen:

  • Das Customer Care Portal bietet jetzt:
    • Selbstverwaltungsfunktionen, um Benutzer und Rollen für deine Organisation zu verwalten;
    • Verbesserte Benutzerfreundlichkeit des Kunden-Dashboards durch die Visualisierung von VPN und öffentlichen Endpunkten;
    • Visualisierte geplante Wartungsfenster für Kundenumgebungen.
  • Die enthaltene Java Version 8 wurde auf Version Java 11 aktualisiert. Darüber hinaus haben wir die Oracle OpenJDK Distribution durch AdoptOpenJDK ersetzt. AdoptOpenJDK verfügt über eine breitere Unterstützung der Community, die die Distribution pflegt. Dies führt zu einer längeren Unterstützung für langfristige Supportversionen, aber auch zu einer schnelleren Veröffentlichung von Sicherheitspatches durch Updates.
  • Alle WSO2-Produkte bieten ein Single-Sign-On-Erlebnis mit myConnext-Accounts. Damit wird die Abhängigkeit von einem lokalen Identity Provider entfernt, um eine korrekte Zugriffskontrolle auf deine Management-Konsolen zu gewährleisten.
  • Die Visualisierung der Elasticsearch-Daten wurde erweitert, um das Filtern von ESB-Wirelogs zu ermöglichen, eine weithin gefragte Funktionalität, die zum Debuggen von Integrationen während der Entwicklung verwendet wird.
  • Die Kibana-Dashboards enthalten nun ein Dashboard, um den Datentransfer und die Speichernutzung eurer Connext-Accounts zu visualisieren. Auch die Option, Berichte im PDF-Format zu exportieren, ist nun aktiviert.

Die hochmoderne Integrationsplattform wird bereits von vielen Kunden genutzt. Du bist neugierig, wie unsere Kunden diese Plattform erfolgreich nutzen? Dann entdecke unsere Fallstudien! Möchtest du mehr über die (neuen) Funktionen der Connext-Plattform erfahren? Dann kontaktiere uns!

Veröffentlicht am 3. September 2020