fb
API Management 6 min

Wie können Sie APIs sichern?

peterpostma
Peter Postma
Online Marketer
api security
Scrollen

APIs sind heutzutage allgegenwärtig. Wer unterschiedliche Umgebungen, Systeme, Anwendungen oder Arbeitslasten miteinander kommunizieren lassen will, tut dies mithilfe von APIs. Die Tatsache, dass APIs die Kommunikation zwischen verschiedenen internen und externen Anwendungen ermöglichen, macht sie anfällig für Angreifer. Dies gilt umso mehr, als APIs häufig direkten Zugang zu kritischen Systemen wie Datenbanken haben.

Zudem ist das umfangreiche Testen von APIs und die Festlegung von Benutzerrechten weniger standardisiert als bei der Anwendungsbereitstellung. Aus diesem Grund ist es für Unternehmen sehr wichtig, die Sicherheit von APIs zu gewährleisten. In diesem Beitrag erklären wir, welchen Gefahren APIs ausgesetzt sind, wie Sie APIs absichern können und welche Rolle das API-Management dabei spielen kann.

Was ist API Security?

Bei der API Security geht es um den Einsatz von Sicherheitslösungen zur Sicherung von Anwendungsprogrammierschnittstellen (Application Programming Interfaces oder kurz APIs). Dazu gehören die Festlegung und Durchsetzung von API-Datenschutzrechten und die Zugangskontrolle auf die API. Darüber hinaus spielt API Security auch eine Rolle bei der Verhinderung, Registrierung und Behebung von Angriffen auf APIs.

API Security ist von großer Bedeutung, da immer mehr sensible Informationen über APIs übermittelt werden. Hacker haben es auf diese Informationen abgesehen und verwenden ausgeklügelte Methoden, um einen Hack zu initiieren. Es ist daher notwendig, Einblick in Ihre APIs zu haben und sie angemessen zu sichern.

API Security immer wichtiger

Laut Gartner sind Sicherheitsverantwortliche zunehmend besorgt über die Anfälligkeit von APIs. Vor allem, weil viele APIs nicht oder unzureichend verwaltet oder geschützt werden. Daher ist es laut Gartner von großer Bedeutung, eine gute API-Management-Plattform aufzubauen. Dieser Rat ist deshalb so wichtig, weil das Forschungsunternehmen davon ausgeht, dass bis 2025 weniger als 50 % der APIs angemessen verwaltet werden, auch weil die Anzahl der APIs so schnell wächst, dass sie die Kapazität der API-Management-Tools übersteigen wird.

10 Erfolgsmethoden zur Sicherung von APIs

Wie bei vielen anderen Formen der Sicherheit müssen auch bei der Sicherung von APIs zunächst einige Grundvoraussetzungen erfüllt sein. Diese sind besonders wichtig, wenn APIs nicht nur intern, sondern auch öffentlich zugänglich sind.

1. Sensibilisierung

Wie bei jeder Form der Sicherheit ist auch die API-Sicherheit in erster Linie eine Frage der Sensibilisierung. Der Punkt ist, dass der CISO oder die Sicherheitsabteilung sich im Allgemeinen wenig um APIs kümmert; es fällt oft nicht in ihren Verantwortungsbereich. Auf der anderen Seite sind sich die Entwickler nicht immer der Gefahren von APIs bewusst. Weder von ihren eigenen APIs noch von den externen APIs, mit denen sie kommunizieren. Es ist wichtig, APIs nach dem Prinzip „Security by Design“ zu entwickeln.

2. Bestandsaufnahme der APIs

Es ist wichtig, eine kontinuierliche Bestandsaufnahme des API-Stacks vorzunehmen und zu prüfen, ob alle APIs tatsächlich genutzt werden. Der nächste Schritt besteht darin, alle APIs in einer API-Management-Plattform unterzubringen. Nur so können die APIs verwaltet und gesichert werden.

3. Zugangskontrolle

Autorisierung und Authentifizierung sind notwendig, um APIs zu sichern. Probleme treten vor allem dann auf, wenn APIs zunächst für den internen Gebrauch entwickelt, später aber öffentlich zugänglich gemacht werden. Auch hier gilt, dass eine für jede API identische Authentifizierung genauso angreifbar ist wie das Passwort „12345“. Jeder, nicht nur Entwickler, sondern auch der CISO, sollte sich darüber im Klaren sein, dass APIs das Tor zu den wichtigsten Informationen eines Unternehmens sind.

4. Rechte einschränken

Gehen Sie vom Prinzip der geringsten Rechte aus. Das bedeutet, dass Benutzer, Prozesse, Programme, Systeme und Geräte nur das absolute Minimum an Rechten haben, um auf APIs zuzugreifen oder Änderungen an APIs vorzunehmen.

5. Verschlüsselung verwenden

Verschlüsselung kann eine wichtige Rolle bei API Security spielen. Verwenden Sie dazu Transport Layer Security (TLS). Dies ist besonders wichtig für Unternehmen, die regelmäßig sensible Daten austauschen.

6. Löschen von Informationen, die nicht weitergegeben werden müssen

Wie bereits erwähnt, ist eine API im Prinzip ein Werkzeug für Entwickler. Während der Designphase enthalten sie oft Informationen wie Passwörter oder Anweisungen an andere Programmierer, die entfernt werden müssen, bevor die API live geht.

7. Nicht mehr Daten als nötig weitergeben

Viele APIs teilen zu viele Informationen. Es kann sein, dass das Volumen an die API nach einer Anfrage zu hoch ist, oder dass die API zu viele Daten über ihren eigenen Endpunkt freigibt. Stellen Sie sicher, dass APIs nur die Informationen weitergeben, die zur Erfüllung der gewünschten Funktion erforderlich sind.

8. Überprüfung und Validierung der Eingaben

Lassen Sie niemals Eingaben über eine API direkt in einen Endpunkt oder eine Anwendung „fließen“, ohne diese Daten vorher zu prüfen und zu validieren.

9. Nutzungsratenbegrenzung

Definieren Sie einen festen Schwellenwert für die Anzahl der Anfragen pro Tag und API. Dadurch können Denial-of-Service-Angriffe (DoS-Attacken) verhindert werden.

10. Firewall nicht vergessen

Denken Sie an eine Web Application Firewall, die in der Lage ist, die API-Kommunikation zu sichern.

Die Rolle des API-Managements beim Thema API Security

Das API-Management ermöglicht es Unternehmen, APIs für externe Parteien und interne Entwickler zugänglich zu machen. Mit einer API-Management-Plattform können Entwickler ihre Daten und Dienste optimal nutzen. API-Management bietet die Schlüsselfunktionen für den erfolgreichen und sicheren Einsatz von APIs innerhalb einer Organisation.

API Security Azure

Die Management-Plattform stellt sicher, dass die APIs nicht unkontrolliert Daten austauschen. Validierung und andere Verwaltungsmaßnahmen sind möglich. Darüber hinaus kann der Administrator zur Stärkung der API Sicherheitsregeln definieren, denen die Kommunikation zwischen APIs entsprechen muss. Azure API Management ist somit eine zuverlässige, sichere und skalierbare Möglichkeit, APIs über die Azure-Plattform von Microsoft bereitzustellen. Es bietet alle wesentlichen Tools, die unter anderem für die Authentifizierung und Autorisierung benötigt werden. Azure API Management bietet eine zentrale Schnittstelle zum Verwalten aller APIs. Es ist möglich, die APIs zu überwachen und Fehler rechtzeitig zu erkennen. Es bietet einen Mechanismus für die Authentifizierung und Zugangskontrolle und kontrolliert die Sicherheit bei der Verwendung von APIs.

API Security Mulesoft

Die Plattform von Mulesoft bietet einen mehrschichtigen Schutz gegen Angriffe. Sie schützt jede API und die Daten. Mulesoft API Management beseitigt Schwachstellen am Rande des Netzwerks, wenn Angriffsmuster auf dem API-Gateway erkannt werden. Es stärkt die API Security durch die Konfiguration von Zugriffsrechten. Es schützt sensible Daten, um Compliance-Probleme zu reduzieren und die API-Verfügbarkeit zu maximieren.

API security Boomi

Die API-Management-Plattform von Boomi bietet Sicherheit auf drei Ebenen: das Netzwerk, die Anwendung und die Plattform. Dieser dreifache Sicherheitsansatz stellt sicher, dass Daten niemals unbefugten Parteien zugänglich gemacht werden, dass die Daten während der Kommunikation zwischen Anwendungen oder APIs sicher bleiben und dass die Daten für autorisierte Personen immer zugänglich sind. Bei der Entwicklung der Boomi-Plattform stand die Sicherheit im Vordergrund.

API Security WSO 2

WSO2 bietet viele Möglichkeiten, die Sicherheit von APIs nach den neuesten OWASP-Standards und DDoS-Präventionsmöglichkeiten zu realisieren. WSO2 bietet außerdem eine umfassende Lösung für das Identitäts- und Zugriffsmanagement (Identity and Access Management, kurz IAM), mit der IT-Abteilungen die volle Kontrolle über den Zugriff auf Datenressourcen behalten können.

Conclusion

API Security ist ein fortlaufender Prozess. Die Technologien entwickeln sich kontinuierlich weiter, und das Gleiche gilt für die Bedrohungen, denen eine API täglich ausgesetzt ist. API Security ist daher keine einmalige Angelegenheit. Es ist ein kontinuierlicher Prozess, bei dem sichergestellt werden muss, dass die API und die zugrunde liegende Technologie immer auf dem neuesten Stand sind. Es bedarf einer gewissen Schärfe, um sicherzustellen, dass böswillige Parteien, wie Hacker oder Studenten, ferngehalten werden.*

Gut durchdachte Sicherheitsmaßnahmen bieten eine Lösung. Die Connext Platform von Yenlo (verfügbar als Platform-as-a-Service-Konzept) bietet dies.

Möchten Sie mehr über API Security erfahren oder herausfinden, wie sicher Ihre APIs sind? Fordern Sie einen API Sanity Check an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin.