Enterprise & Solution Architecture 4 Minuten

Enterprise Architecture vs. Solution Architecture

Einführung einer umfassenderen Ansicht Ihres Technologie-Stacks und Ihrer Strategie

RZW pasfoto 2020
Ruben van der Zwan
CEO & Co-Founder
Enterprise Architecture vs Solution Architecture
Scrollen

Eine einfache Google-Suche nach „Enterprise Architecture vs. Solution Architecture“ führt zu Tausenden von Beiträgen mit einer ähnlichen Schlussfolgerung: „Enterprise Architecture steht über Solution Architecture, die wiederum über Technical Architecture steht“. Auch wenn da etwas Wahres dran ist, ist diese hierarchische Sichtweise unvollständig. Die Wasserfall – oder Pyramiden-Analogie hält nicht stand, wenn wir in eine reale Geschäftsumgebung hineinzoomen. In diesem Blog möchten wir eine etwas vollständigere Sicht auf die Definitionen von Unternehmens- und Lösungsarchitektur bieten und wie sie tatsächlich ineinander übergehen und sich gegenseitig ergänzen.

Das Missverständnis von Enterprise Architecture (EA) vs. Solution Architecture vs. Technical Architecture

Das Einrichten Ihres Technologie-Stacks erfordert eine Kombination aus drei Säulen:

  1. Ganzheitliche Strategien sowohl bei technischen Entscheidungen als auch bei der Geschäftsausrichtung (EA)
  2. Gut durchdachte Roadmaps, die auf die oben identifizierte Richtung hinarbeiten (SA)
  3. Und das technische Know-how für die Umsetzung (TA)
Enterprise architect vs Solution architect

Oftmals werden diese drei Aspekte Ihres gesamten Technologie-Stacks als getrennt voneinander betrachtet. Bei der Enterprise Architecture geht es darum, auf welche Herausforderungen man sich konzentriert. Solution Architecture identifiziert dann, wie die Solution für diese Herausforderungen aussehen können. Und die Technical Architecture beschäftigt sich mit der Implementierung dieser Solutions. Wenn Sie diese drei in einer Matrix darstellen würden, dann würde die y-Achse – von unten nach oben – Low Strategy bis Highly Strategic lauten. Und die x-Achse – von links nach rechts – würde breites technisches Know-How bis tiefes technisches Know-How anzeigen.

Enterprise Architecture würde oben links platziert werden – hoch strategisch, breites technisches Know-How.

Solution Architecture würde in der Mitte platziert werden – als Brücke zwischen EA und TA.

Die Technical Architecture würde unten rechts platziert werden – niedrige Strategie, tiefes technisches Know-How.

Und genau diese Auffassung ist unvollständig.

Sie sind keine eigenständigen Säulen, sie tragen sich gegenseitig, um Ihr Fundament zu stützen

Man könnte natürlich behaupten, dass Sie zuerst eine Geschäftsstrategie festlegen, auf der Sie dann Ihren Technologie-Stack und Ihre Enterprise Architecture aufbauen. Denn die Branche, in der Ihr Unternehmen tätig ist, bestimmt in gewisser Weise, welche Technologie Sie benötigen und welche Chancen sich Ihnen bieten könnten. Danach würden Sie sich mit den technischen Möglichkeiten befassen und anschließend mit den Tools und Anwendungen, die für deren Implementierung benötigt werden.

Wir können diese drei jedoch nicht voneinander trennen. Wir müssen mit allen drei Architekturen im Hinterkopf beginnen. Und was Ihre IT-Teams betrifft, so müssen diese in der Lage sein, zusammenzuarbeiten und alle Glieder der Kette zu kennen. Genau an dieser Stelle ist IT-Governance entscheidend. ITG stellt sicher, dass Ihre Teams sich gegenseitig unterstützen und in der Lage sind, auf der Grundlage eines Systems von Checks und Balances zusammenzuarbeiten.

Da die Strategie und das technische Know-how in jeder Säule eine wichtige Rolle spielen. Wenn Sie beispielsweise auf Unternehmensebene nur auf die Strategie fokussiert sind und nur wenig technisches Know-how besitzen, dann könnte sich das als teurer Fehler erweisen, wenn Sie feststellen, dass Ihre technischen Architekten Probleme bei der Implementierung von Anwendungen haben, die nicht ins Gesamtsystem passen. Ihre Teams sind dann wahrscheinlich gezwungen, Abkürzungen zu nehmen und technische Schulden zu machen. Aus EA-Sicht sind Sie dann gezwungen, wieder zurück an den Anfang zu gehen, was ein kostspieliger Weg ist und den Wechsel von Betriebssystemen oder ganzen Integrationslösungen bedeuten könnte. Diese Szenarios – von technischen Problemen, die die Strategie beeinflussen – kommen häufiger vor, als man denkt.

Abschließend: Enterprise Architecture & Solution Architecture & Technical Architecture

Zusammengefasst geht es bei der Enterprise Architecture um das Gesamtbild und den Fokus Ihres Technologie-Stacks entsprechend der Geschäftsstrategie und der IT-Landschaft. Bei der Solution Architecture geht es darum, zu erkennen und zu beschreiben, welche IT-Lösungen welche Geschäftsanforderungen erfüllen. Und die Technical Architecture befasst sich mit der Definition und Implementierung einer bestimmten Softwarelösung oder eines IT-Projekts. Alle drei Bereiche sind gleich wichtig. Alle drei tragen maßgeblich zum Erfolg der digitalen Reise Ihres Unternehmens bei. Es sind keine unabhängigen Bereiche, sie sind miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. Daher sollten Sie sie auch als solche gestalten. Mit allen dreien im Hinterkopf von Anfang an.

Wie COVID-19 den Bedarf an IT-Architectures von Organisationen gefördert hat

Der steigende Bedarf – z. B. an Cloud-basierten Anwendungen – in allen Branchen ist zu einem großen Teil auf COVID-19 zurückzuführen. Die Pandemie hat Unternehmen dazu gezwungen – bzw. hat ihnen in die Hände gespielt -, ihre digitalen Assets und ihre IT-Infrastruktur genau unter die Lupe zu nehmen. Die Heimarbeit hat zu einer Zunahme von Cloud-basierten Workflows und dem Bedarf an automatisierten Prozessen geführt. Es hat IT-Teams dazu veranlasst, ihren Technologie-Stack zu überarbeiten und sich für eine neue Welt der Möglichkeiten in einer immer stärker digital vernetzten Landschaft zu öffnen.

Wenn es um den Aufbau einer zukunftssicheren IT-Architektur geht, ist die Connext Platform von Yenlo der Weg nach vorne. Die Connext Solution bietet alle Funktionen, um Ihren aktuellen Technologie-Stack zu ergänzen oder ihn von Grund auf neu aufzubauen. Yenlos interne Experten arbeiten eng mit Enterprise, Solution und Technical / Domain Architects zusammen und finden gemeinsam die beste Integrationsstrategie für Ihre digitale Reise. Erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können, Ihre digitale Transformation mit Zuversicht in Richtung API-First und Cloud-First zu gehen.